News-Übersicht

Langstädtler-Duo schreibt sich für Saison 2022 ein

Christof Höfer  –  März 1, 2022

Wie schon im Vorjahr werden Leon und Jessica Langstädtler in der IDM Superbike bzw. im Twin Cup 2022 mitmischen. Erste Testfahrten im Team F73 Academy/Werk2 by MCA sind schon absolviert.

Speedweek am 24.02.2022

Ein weiteres Jahr in der IDM Superbike soll es für Leon Langstädtler und seine BMW-Truppe werden. In der Saison 2022 wird er erstmals als alleiniger Superbike-Pilot angasen. Mit Martin Jung und dem 2021 zurückgetretenen Superbike-Piloten Christof Höfer bleibt die Führungsriege unverändert. «Die Anmeldung bei der IDM für die Superbike-Klasse und den Twin Cup sind raus», bestätigt dann auch Höfer. «Wir machen in diesem Jahr weiter als kleines, familiäres und privates Team. Der volle Fokus in der IDM Superbike liegt auf Leon.»

Für Langstädtler ist es das erste Mal, dass er in zwei aufeinanderfolgenden Jahren im gleichen Team bleibt und auf dem Motorrad vom Vorjahr antritt. Zusätzlich steht auch die BMW von Höfer parat, falls mal Material benötigt wird. Für Schwester Jessica Langstädtler stand für die Saison 2022 ein Markenwechsel an. Da Suzuki schon im Vorjahr aus der IDM ausgestiegen war, galt für die Cup-Klassen die Saison 2021 noch als Übergangsjahr. Doch ab sofort sind wie in der IDM auch in den Cups keine Suzuki mehr am Start. Für Jessica Langstädtler geht es nun auf einer Yamaha weiter.

Jessi Langstädtler auf Yamaha

In Spanien war das Team bereits zu Testfahrten unterwegs. Vier Tage Almeria und drei Tage Valencia boten genug Zeit, sich den Rost aus den Knochen zu fahren. «Jessi hat sich auf der Yamaha gleich wohlgefühlt», berichtet Höfer, der neben der Organisation im Team auch die Fahrer betreut. «Sie konnte ihre Zeiten vom Januar direkt unterbieten. Leon war einfach happy, dass es ein weiteres Jahr in der gleichen Konstellation für ihn weitergeht.» In der IDM wird das Team erneut die BMW S1000RR einsetzen. Mit bewährtem Material ging es in Spanien gleich los mit der Jagd auf gute Zeiten.

Leon Langstädtler auf BMW

Die für IDM-Piloten in Spanien angebotenen Testfahrten von Bike Promotion wird das Team sausen lassen und stattdessen bei einem Kunden-Event von Höfer in Rijeka einchecken. Vor dem Saison-Auftakt auf dem Lausitzring will die Mannschaft auch dort noch einen Teststopp einlegen. Praktisch umgesetzt wird das Ganze in der Box von Swen Drecker, der schon in der Vergangenheit, unter anderem im Team von Marcel Bach, für die Längstädtlers geschraubt hat.

«Es macht auch in der Rolle als Organisator und Betreuer total Spaß», versichert der IDM-Frühpensionär Höfer. «Da bekomme ich on Top nochmal alles aus einer anderen Sicht zu sehen. Und bei den Tests kommen ich auf der Strecke nicht zu kurz und habe Gelegenheit, flott zu fahren.»

Inhalt von Esther Babel für SPEEDWEEK

Ähnliche Beiträge

Copyright © 2022 | F73 Academy 
lockusercartmenuchevron-down